Aktuelles

Aus aktuellem Anlass wurden alle Präsenz-Veranstaltungen abgesagt

Online Workshop über ZOOM ab Juni 2020:

Lebendiger Unterricht und Präsenz

– Durch Präsenz und stimmliche Varianz Unterrichtsprozesse gestalten –

 

Online Workshop über ZOOM ab August 2020:

Ressourcen stärken 

Resilienztraining mit kreativen Methoden –

 

AKTUELL GIBT ES KULTUR

Ich mache mit beim Projekt:

WIR LESEN VOR: WORTE VERBINDEN

LiteraFon

 

Donnerstag, 14. 5. 2020, 19.30 Uhr
Claudia Timpner liest aus „Geschichten, die glücklich machen“ –  von E. Kästner u.a.

Einwahlnummer (DE): 0221 98882119 – PIN: 787642#
(Einfach anrufen 0221 98882119 und den PIN 787642 eingeben und mit # bestätigen.)

 

LiteraView

In der zweiten Folge der Vorlesereihe #LiteraView präsentiert Claudia Timpner Auszüge aus „Die Kuh, die weinte“ des buddhistischen Mönchs Ahjan Brahm. Solange Corona verhindert, dass Kulturschaffende und Kulturinteressierte zusammen kommen, liefern wir Ihnen die Kultur ins Haus.

https://in-gl.de/2020/04/03/literaview-claudia-timpner-liest/

Hintergrund: Corona verhindert, dass Kulturinteressierte Konzerte, Theateraufführungen und Lesungen besuchen können. Und auch, dass Kulturschaffende ihre Kunst dem Publikum darbieten können. Das ändert sich jetzt, mit LiteraView.  „Wenn Sie nicht zur Kunst kommen können, kommt die Kunst zu Ihnen“, lautet das Motto: per Telefon, Videostream oder What’s App-Beitrag. Dabei will die künstlerische Gruppe um Heinz-D. Haun literarische Texte ganz unterschiedlicher Art präsentieren, Gedichte, Prosa, Krimis, Essays, eigene Werke, Texte anderer Autorinnen und Autoren, Vergnügliches, Nachdenkliches …

Die Angebote sind kostenlos, bei der Telefonkonferenz fallen nur normale Telefongebühren an. Es gibt drei unterschiedliche Formate, wie die Literatur zu Gehör gebracht wird:

LiteraView: Jede Woche produziert das Bürgerportal eine Videolesung.

LiteraTuerchen: täglich wird ein kurzer Whatsapp-Beitrag von fünf bis sieben Minuten Dauer präsentiert. Interessenten können sich mit ihrer Handynummer in die What’s App-Gruppe „literatuerchen“ aufnehmen lassen. Kontakt: martin@hardenacke.de 

LiteraFon funktioniert sehr unkompliziert über eine Telefonkonferenz: Dauer jeweils ca. eine halbe Stunde inklusive Moderation und Möglichkeit zum nachfolgenden Gespräch.