Lehrerfortbildungen

Veröffentlicht

Workshop I: Körpersprache im Unterricht

In diesem Workshop reflektieren Lehrer und Lehrerinnen ihr Auftreten und ihr Verhalten im Unterricht sowie die Wechselwirkung von Körpersprache und innerer Haltung. Ziel ist es, die Selbstwirksamkeit im Unterricht zu erhöhen um den Unterricht noch lebendiger und souveräner zu gestalten.

Trainingsschwerpunkte: Basiswissen Körpersprache, lebendige Stimmvarianz, innere und äußere Haltung, Rolle und Verhalten, Statuskonzept und natürliche Autorität, Präsenz und Ausstrahlung.

 

Workshop II: Körpersprache in kommunikativen schulischen Kontexten

Neben dem Unterricht ist der Lehreralltag von vielfältigen kommunikativen Situationen begleitet: Elterngespräche, Konferenzen, Gespräche mit Kollegen, Kommunikation mit der Schulleitung, Behörden etc. In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer die „Macht der Körpersprache“ in unterschiedlichen schulischen Kontexten und erhalten Anregungen für ihr Auftreten, um ihre Standpunkte noch gewinnender und überzeugender zu vertreten. 

Trainingsschwerpunkte: Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung, Innere und äußere Haltung, Statuskonzept, nonverbale Kommunikation in unterschiedlichen schulischen Kontexten.

 

Workshop III: Präsenz im Klassenzimmer

Lehrer und Lehrerinnen stehen als Zentralfigur vor Ihrer Klasse. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit ihr Auftreten und ihre Wirkung vor der Klasse zu aktiv zu reflektieren. Sie erleben Strategien wie sie souverän und wirksam vor und mit der Klasse agieren können, wie sich Präsenz steigern lässt und wie sich Anspannungen und Stress vermeiden lassen.

Besonderes auch für Referendare / Referendarinnen geeignet.

Trainingsschwerpunkte: Im Fokus der Aufmerksamkeit, Auftreten und Präsenz, Wirkung und Wirksamkeit, Souveränität und natürliche Autorität, Umgang mit Stress, Nonverbales Klassenzimmermanagement.

 

Workshop IV: Verbale und nonverbale Kommunikation in der Schule – Souveräne Gesprächsführung –

In diesem Tagesworkshop erhalten Lehrer und Lehrerinnen Anregungen wie Sie wertschätzend und souverän in unterschiedlichen Kontexten verbal und nonverbal kommunizieren können.

Anhand von vielen praktischen Übungen und kurzen Theorie-Impulsen erfahren Lehrer und Lehrerinnen mehr über eine direkte und wertschätzende Kommunikation und lernen die Auswirkungen von unterschiedlichen Kommunikationshaltungen kennen.

Trainingsschwerpunkte: Grundlagen der Kommunikation, unterschiedliche Kommunikationshaltungen und ihre Auswirkungen, wertschätzende Kommunikation (Gewaltfreie Kommunikation), Körpersprache

 

Workshop V: Kommunikation in der Schule – Elterngespräche erfolgreich meistern

Elterngespräche sind ein notwendiger Teil der pädagogischen Arbeit. Manchmal laufen sie glatt, manchmal können sie zur Herausforderung werden. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmer konkrete Impulse und Tipps wie sie in Elterngesprächen wertschätzend und zielführend kommunizieren können. Die Wirkung der eigenen Kommunikationsweise in Elterngesprächen wird reflektiert und das eigene Kommunikations-repertoire erweitert. Bei Bedarf erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit eigene Gesprächssituationen in den Workshop einzubringen.

Trainingsschwerpunkte: Elterngespräche vorbereiten, Die innere Haltung im Elterngespräch, Wertschätzung und Empathie, Umgang mit Widerstand oder Forderungen, Grenzen setzen, Umgang mit Unfreundlichkeit und verbalen Angriffen, Vom Umgang mit Emotionen, Teilnehmersituationen

 

Workshop VI: Improvisationstheater für Lehrer und Lehrerinnen

Auch im Lehreralltag gibt es viele unvorhersehbare Ereignisse und Situationen auf die schnell und spontan reagiert werden muss. Spontaneität, Flexibilität und Schlagfertigkeit lassen sich mit den Methoden des Improvisationstheaters hervorragend trainieren. Viele Situationen können dadurch leichter, freudiger und oft wirkungsvoller gemeistert werden. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Grundhaltungen und Basisübungen des Improvisations-Theaters kennen und probieren diese im Workshop aus. Die Teilnehmer lernen wie sie Impro-Theatermethoden für sich selbst und in ihrer pädagogischen Arbeit nutzen können.

Themenschwerpunkte: Die „goldenen“ Regeln der Improvisation, Interaktion- und Kooperation, Spontaneität & Flexibilität, Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen.

 

Workshop VII: Stimme und Präsenz – Sprechen, um gehört zu werden!

Im Lehreralltag hat unsere Stimme viele Aufgaben – doch meist verfolgen wir ein wesentliches Ziel: Wir sprechen, um gehört zu werden. Aber eine Botschaft braucht mehr als nur Worte. Sie braucht Resonanz im Körper, Lebendigkeit und Präsenz. Der Workshop vermittelt gut umsetzbare Stimm- und Präsenzübungen und gibt Impulse für eine lebendige und überzeugende Stimmqualität.

Themenschwerpunkte: Stimme und Präsenz trainieren und bewusst einsetzen, klar und eindeutig sprechen, lebendig erzählen, Stimmvielfalt und Körper-Resonanz.

 

WEITERE ANGEBOTE

Ein „Humorvoller Team-Tag“ fürs Kollegium

Der humorvolle Team-Tag fördert und stärkt den Teamgeist des Kollegiums. Basierend auf kreativen und theaterpädagogischen Übungen wird der „Humorvolle Team-Tag zu einem gemeinschaftlichen freudigen Gesamterlebnis. Zudem sind die angewandten theaterpädagogischen und kreativen Methoden sehr unterhaltsam und liefern Inspirationen für den eigenen Unterricht. Oft treten bislang verborgene Fähigkeiten hervor. Freude und Spaß am gemeinsamen Agieren stehen an diesem Tag im Vordergrund.

 

Coaching für Lehrer und Lehrerinnen

Die Anforderungen an den Lehrerberuf wachsen stetig, ein guter Umgang mit sich selbst ist daher meist hilfreich und erleichtert die Bewältigung von herausfordernden Situationen. Im geschützten Rahmen eines Einzelcoachings erhalten Lehrer und Lehrerinnen (Referendare /Referendarinnen) die Gelegenheit Verhaltensweisen und schwierige Situationen zu reflektieren, unbewusste Glaubenssätze und Verhaltensmuster aufzudecken sowie Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und Ressourcen zu nutzen.

 

Vortrag (30 min): Der Körper spricht – immer! Körpersprache in der Schule

In einem unterhaltsamen und interaktiven Impuls-Vortrag vermittelt Claudia Timpner wesentliche Aspekte der „Körpersprache in der Schule“ und liefert Impulse zum Nachdenken und Ausprobieren. Denn: Der Körper spricht – immer!

BUCH: Claudia Timpner/Ruth Eckert: Körpersprache in der schulischen Kommunikation, Carl Auer 2016

Auch in der Schule gilt: Der Körper spricht – immer! Im Unterricht, in Elterngesprächen oder beim Umgang mit Kollegen und Vorgesetzen ist Körpersprache ein oft unterschätztes Kommunikationsmittel. Eine passende Körpersprache, verbunden mit der entsprechenden inneren Haltung, unterstützt Lehrerinnen und Lehrer darin, überzeugend aufzutreten und die gewünschte Wirkung zu erzielen. Die Autorinnen geben konkrete Hinweise und Tipps für eine stimmige und starke Präsenz im Schulalltag. Dabei beziehen sie Aspekte der Theaterpädagogik mit ein, um die unterschiedlichen Wirkungsweisen von Körpersprache zu veranschaulichen. ISBN 978-3-8497-0093-5, Ladenpreis: 9, 95 €